• 13. Meldung - 21.08.2015 - auf dem Weg nach Bukara

    Gestern ist im Grunde nicht viel passiert. Nach dem Frühstück bei unseren usbekischen Freunden sind wir gen Xiva gestartet um dort etwas über den Basar in der Altstadt zu schlendern und abzugammeln.

    Mit Einbruch der Dämmerung schlugen wir außerhalb der Stadt zwischen Baumwollfeldern unser Nachtlager auf. Es dauerte nicht lange bis die Daltons mit einem winzigen Kleinbus und einem PKW aufschlugen. Wie im Comic stieg eine uneinheitlich uniformierte Hundertschaft aus beiden Fahrzeugen aus, die Stunk machen wollte. Doch wir waren aalglatt und man konnte uns nichts anhängen. Unser neu gewonnener ukrainische Freund Bodja, von nebenan, glättete die Wogen.

    Nach usbekischer Inspektion des Motorraumes zog die Gummibärenbande unter trommeln wieder ab.

    Zusammen mit Bodja wurde dieser Erfolg und die ukrainisch-deutsche Freundschaft mit unserem restlichen Vodka aus Russland begossen.

    Heute ist tote Hose.

    Wir sind auf dem Weg nach Bukara. Die einzige Ablenkung von der schier unerträglichen Hitze sind ständige Polizeikontrollen, das Vorzeigen unserer Pässe und die Suche nach Benzin.

    0 Comments

<-- Zurück zur Homepage

Team Blog

Web feed

Komm auf Facebook!

Verfolge unseren Standort auf der Karte :)

<-- zum Live Tracking

You are viewing the text version of this site.

To view the full version please install the Adobe Flash Player and ensure your web browser has JavaScript enabled.

Need help? check the requirements page.


Get Flash Player